Förderschwerpunkte Sprache und LernenOne dark evening – a crime story

Hannah und Jamie sind frisch verliebt und verbringen jede Minute miteinander. Als ­Hannah eines Tages zu spät zu einem Date kommt, taucht Jamie nicht auf. Zwei Stunden später klopft die Polizei an ihre Tür … Die Lernenden erzählen in einer Fortsetzung der Geschichte, was wirklich passiert ist. Differenzierte pre-tasks bereiten die Arbeit vor. Checklisten, eine grammar card sowie Textmodelle und text frames unterstützen (nicht nur) Lernende mit Förderschwerpunkt Sprache im Schreibprozess.

Tänzerin in Disko

Der DJ wird auf die Diskoqueen aufmerksam, und es entspinnt sich eine Liebesgeschichte, die jedoch eine zentrale Leerstelle aufweist ... Foto: stux/Pixabay.de CC-SA-20

|

In drei Unterrichtsstunden schreiben die Lernenden eine Fortsetzung zur Geschichte „One dark evening“ und entwickeln dabei ihre Schreibkompetenz. Lernschwierigkeiten und -unterschiede sollen durch eine kreative Schreibaufgabe, ausreichende Hilfen für die Texterstellung und durch eine wohlwollende Partnerrückmeldung überwunden werden. Damit lernschwächere Schülerinnen und Schüler nicht an einem produktiven Umgang mit literarischen Texten scheitern, müssen ihnen geeignete scaffolding-Angebote für die eigenständige kreative Auseinandersetzung gemacht werden.

Die target task

Im Zentrum steht die Lernaufgabe (task), und zwar eine Lernaufgabe, an der ALLE arbeiten. Die offene Aufgabenstellung, eine Geschichte entsprechend ihrer eigenen Kriterien weiterzuschreiben, eröffnet den Schülerinnen und Schülern eine individuelle und kreative Herangehensweise und ermöglicht selbstständige Lernaktivitäten. In allen Phasen müssen die Lernenden ihre akkumulierten sprachlichen Ressourcen nutzen. Die Verwendung von Wortschatz und Grammatik erfolgt integrativ.

Grundlagen für Gemeinsames Lernen

Die absolute Grundlage für Gemeinsames Lernen ist ein gutes classroom management mit verlässlichen Strukturen und Ritualen. Ein advance organizer informiert die Lernenden über Themen und Ziele der Unterrichtseinheit und macht ihnen deren geplanten Verlauf transparent. Er verdeutlicht die einzelnen Arbeitsschritte, die für die Bewältigung der Lernaufgabe wichtig sind. So hält er die Fokussierung der Lernenden auf das Lernprodukt aufrecht und gibt ihnen eine verlässliche Orientierung.

Im Themenheft Inklusion des Fremdsprachlichen Unterricht Englisch erfahren Sie, wie man mit differenzierten pre-tasks die Arbeit vorbereiten kann. Checklisten, eine grammar card sowie Textmodelle und text frames unterstützen (nicht nur) Lernende mit Förderschwerpunkt Sprache im Schreibprozess.

 

Zum Unterrichtsvorschlag

Zum text frame und model text

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile
Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Informiert bleiben mit dem Newsletter von unterricht-englisch.de

Fachnewsletter Unterricht Englisch

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar