20 June: World Refugee DayWhose crisis it is, anyway?

In den Medien erscheinen Flüchtlinge häufig als Bittsteller oder – schlimmer noch – als Bedrohung oder anonyme Welle. Hier lernen die Schüler Geschichten von geflüchteten Menschen kennen, die diese als starke, kreative, eigenständige Menschen zeigen. Sie verfassen einen TED talk oder Essay, in dem sie die Berichterstattung über die „Flüchtlingskrise“ kritisch reflektieren.

Syrischer Pianist Aeham Ahmad in Kölner Fußgängerzone

In der Silvesternacht 2015/16 hatten junge Migranten auf der Kölner Domplatte Frauen sexuell belästigt – davon distanzierten sich viele Flüchtlinge öffentlich: Der aus Syrien geflüchtete Pianist Aehem Ahmad spielt bei der Demonstration „Syrische Flüchtlinge sagen Nein zu den Übergriffen von Köln“ Foto: Raimond Spekking / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

|

Flüchtlinge werden in den Medien häufig auf ihre Rolle als Geflüchtete und Asylsuchende festgelegt. Insbesondere Fotos werden nach dem Motto „Crises sell news“ ausgewählt. So stellen die Aufnahmen von Geflüchteten diese häufig als Bedrohung für die aufnehmende Gesellschaft dar. Begriffe wie Flüchtlingswelle (migrant wave) und andere Lawinenmetaphern tragen nicht gerade dazu bei, dass bereits hier Ansässige eine liberale und tolerante Haltung (open-door policy, culture of welcome) gegenüber dem oder den Fremden einzunehmen. Im Gegenteil: Hier wird durch Darstellung Politik gemacht.

Dass wir es bei Geflüchteten aber nicht nur mit armen, ungebildeten und hilflosen Menschen zu tun haben, sondern Geflüchtete aufgrund besonderer Lebensumstände ein eigenständig geführtes Leben zurückgelassen haben, viele auch eine gute Schulbildung und einen Beruf, ist uns häufig kaum bewusst.

 

Lernziele

 

In dieser Unterrichtsidee in der Ausgabe „Globales Lernen: Seeking refuge“ erkennen die Lernenden, dass Bilder, die wir von Geflüchteten haben, von der Medienberichterstattung beeinflusst sind. Sie können Implikationen des Begriffs „Flüchtlingskrise“ (refugee crisis) erklären und nehmen Geflüchtete als Menschen wahr und nicht nur in ihrer Rolle als Asylsuchende. Darüber hinaus überlegen sie, wie man geflüchtete Menschen unterstützen kann.

 

Sprechen: Meinungsäußerung

 

Das Thema lädt zur Meinungsäußerung und zum Austausch ein, daher steht die Sprechfertigkeit im Fokus. Auf sprachlicher und methodisch-strategischer Ebene zielt die Einheit darauf ab, dass die Lernenden ein gesellschaftlich relevantes Thema systematisch erörtern und klar Stellung nehmen können (B2). Dazu müssen sie Texte selbstständig lesen und Sachverhalte klar darstellen können (B2/C1).

 

Lernprodukt

 

Das Produkt am Ende kann je nach Lernstand oder Neigung wahlweise eine kurze schriftliche Stellungnahme, ein 5-Minuten-Vortrag, angelehnt an das Format der TED talks, oder ein Essay sein. In jedem Fall kommt es darauf an, ein komplexes Thema strukturiert zu erörtern, dabei die eigenen Standpunkte darzustellen und durch geeignete Beispiele und Begründungen zu stützen (B2/C1). Zur Vorbereitung ist es daher notwendig, sich über die Flüchtlingskrise zu informieren, konkrete Geschichten Geflüchteter kennenzulernen und sich darüber auszutauschen. Hierzu eignet sich die Methode des Gruppenpuzzles als ­information gap activity. Der Ansatz bietet vielfältige Differenzierungsmöglichkeiten durch das Anknüpfen an das Vorwissen und die individuellen Fragen der Lernenden an das Thema

  • Wahlmöglichkeiten
  • Texte mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • scaffolding und Hilfen und
  •  kooperative Lernformen.

Ein Erwartungshorizont zu einer Teilaufgabe unterstützt Sie bei Ihrer Unterrichtsplanung


Zum Unterrichtsmodell

Zum Erwartungshorizont

 

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile
Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Informiert bleiben mit dem Newsletter von unterricht-englisch.de

Fachnewsletter Unterricht Englisch

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar