Freebie: IdiomsIf it’s not rocket science, it’s a piece of cake

To add insult to injury. Let’s call it a day. Once in a blue moon. Die Alltagssprache ist voller solcher Redensarten und Wendungen, die das Englische idiomatischer und natürlicher werden lassen. Auch Werbetexte spielen gerne damit. In einer (Vertretungs-)stunde erstellen die Lernenden memes aus gängigen englischer idioms, erweitern so ihren Wortschatz und verbessern ihre fluency.

Rakete beim Start

Hey, it's not rocket science - das idiom meint, dass etwas nicht kompliziert ist Foto: Photo by SpaceX on Unsplash CC-BY-20

|

Only practice makes perfect. Stimmt meistens, es sei denn, die Aufgabe ist „a piece of cake“ oder „not rocket science“. Die Alltags-und Umgangssprache hält solche Tipps für und Reaktionen auf viele Situationen bereit – zu einem Spruch kondensierte Lebenserfahrung, deren Bildlichkeit sich vielleicht nicht sofort erschließt, die aber zum Nachdenken über Sprache anregt. Denn warum sind gelassene Menschen as cool as a cucumber? Warum passieren manche Dinge nur once in a blue moon (sehr selten) oder when pigs can fly (wahrscheinlich nie)?

Idioms visualisieren

Man muss nicht wissen, dass sich die Wendung once in a blue moon auf eine Mondfinsternis bezieht, um Freunde an der Bildhaftigkeit dieser Sprache zu haben. Viele idioms rufen geradezu nach einer Visualisierung wie zum Beispiel die von Roisin Hahessy. Anhand des worksheet im kostenlosen Download finden die Lernenden heraus, was sehr gängige idioms des Englischen bedeuten. Sie finden ein Bild im Internet, das dieses idiom illustriert. Daraus machen sie ein sogenanntes meme (also ein Bild, das nachträglich mit einem kurzen, prägnanten Text versehen und auf sozialen Medien geteilt wird). So entstehen unterhaltsame Vokabelkarten, mit deren Hilfe die Lernenden ihren Wortschatz um nützliche sprachliche chunks erweitern.

Klunker im Wortschatz

Chunks sind kleine lexikalisierte Wendungen, die einen Großteil (nicht nur) der gesprochenen Sprache ausmachen. Damit sind nicht nur Redewendungen gemeint, sondern ganz allgemein häufige Wortverbindungen. Denn ein Wort kommt selten allein: Gerade die englische Sprache ist reich an chunks. Chunks sind Wortfolgen, die sich durch häufigen Gebrauch zu festen Wortverbindungen zusammengeschlossen haben. Diese Wortpartnerschaften reichen von Kollokationen wie to do (und nicht to make) one’s homework, über formelhafte Phrasen wie sorry to keep you waiting oder idiomatische Ausdrücke wie to cut a long story short bis hin zu grammatischen Wendungen wie I used to, die eine lexikalische Funktion (= die Bedeutung „früher“) übernommen haben. In chunks steckt also beides drin, Lexis und Grammatik. Diese kleinen Versatzstücke der Sprache machen das Sprechen effizienter.

Sprachenlernen in chunks

Die Trennung der sprachlichen Mittel in Grammatik und Wortschatz verkompliziert das Fremdsprachenlernen also unnötig. Wer Sprache in chunks erwirbt, spricht flüssiger und idiomatischer – auch ohne die dahinterliegenden Grammatikregeln analysieren zu müssen. Das Wiedererkennen von chunks hilft, gesprochene Sprache schneller zu verstehen. Das bewusste Sammeln dieser Sprach-Versatzstücke erweitert den Wortschatz effizient und fördert das Sprachbewusstsein.

Unterrichtsmodelle mit einem neuen Ansatz zur Wortschatz- und Grammatikarbeit im Englischunterricht finden sich in der Ausgabe „Wortschatz und Grammatik integriert entwickeln“ des Fremdsprachlichen Unterricht Englisch.


Zum kostenlosen worksheet

Zur Lösung

Mehr zum Thema: Wortschatz und Grammatik integriert unterrichten

 

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile
Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Informiert bleiben mit dem Newsletter von unterricht-englisch.de

Fachnewsletter Unterricht Englisch

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar