Creative Writing

Ausgabe: 150/2017

 

Creative writing dient häufig als Methode, wenn es im interkulturellen Lernen andere Perspektiven erarbeiten hilft oder im Literaturunterricht den Leseprozess durch Füllen von Leerstellen, Parodieren usw. unterstützen soll. Doch es ist mehr als das: Trotz seines spielerisch-experimentellen Charakters ist es selbstverständlicher Teil der kommunikativen Kompetenz Schreiben. Dabei entstehen literarische Texte, die zwar die für die betreffende Textsorte typischen Gestaltungsmerkmale aufweisen, aber mehr sind als das Ergebnis von „Schreiben nach Rezept“. Mit Texten sind dabei im weiteren Sinne auch Filme, graphic novels und digital stories gemeint.

Dieses Heft zeigt, wie geeignete Schreibaufgaben und klar strukturierte Lernprozesse kreatives Schreiben erlernbar machen. So können Lernende überzeugende Texte verfassen und in Schreibwettbewerbe und anderen Formaten veröffentlichen. 

 

5. – 13. Schuljahr

Creative Writing
Generisches Schreiben auf literarische Genres anwenden


7. – 13. Schuljahr

Eine Kurzgeschichte neu erzählen
4 Methoden zur Arbeit mit "The Linesman"


5. – 6. Schuljahr

“Our differences are our superpowers”
Zur graphic novel El Deafo eigene Texte verfassen


7. – 8. Schuljahr

My Media, Myself and I
In einer digital story die eigene Mediennutzung ­reflektieren


9. – 10. Schuljahr

Go Green and Make a Difference!
Ein Skript für einen 3-minute film schreiben


9. – 10. Schuljahr

The Diary Is Dead?–?Long Live the Diary
Ein beliebtes Aufgabenformat in der Arbeit mit Literatur kreativ nutzen


10. – 13. Schuljahr

„I swear, if it hadn’t been so late, I’d have done something about it“
In einer Schreibwerkstatt eine Kurzgeschichte verfassen


5. – 13. Schuljahr

“People need to laugh and they need to cry”
Ein Interview mit der Autorin Viccy Adams