8. – 8. Schuljahr

Daniela Byvank

One dark evening

Hannah und Jamie sind frisch verliebt und verbringen jede Minute miteinander. Doch als Hannah eines Tages zu spät zu einem Date kommt, taucht Jamie nicht auf. Zwei Stunden später klopft die Polizei an ihre Tür Die Lernenden erzählen in einer Fortsetzung der Geschichte, was wirklich passiert ist. Differenzierte pre-tasks bereiten die Arbeit vor. Checklisten, eine grammar card und von ihren Mitschülern erstellte Textmodelle und text frames unterstützen (nicht nur) Lernende mit Förderschwerpunkt Sprache im Schreibprozess.

Eine romantische Kriminalgeschichte weiterschreiben
Montagmorgen 9.35 Uhr: Es klingelt. 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a (s. Kasten) betreten den Englischraum. In der Klasse sind aber eigentlich 28 Jugendliche.
Die Lerngruppe
Die Lerngruppe
Die 8a ist eine Klasse des Gemeinsamen Lernens, aber auch unabhängig davon existieren in jeder Lerngruppe Unterschiede im Hinblick auf den sozialen und kulturellen Hintergrund, die (inter-) kulturellen Erfahrungen, die (mutter-)sprachlichen Fertigkeiten und das intellektuelle Leistungsvermögen (Haß 2008:2). Jede Schülerin und jeder Schüler hat eigene Interessen und Bedürfnisse sowie Vorerfahrungen und Vorkenntnisse und auch Motivation, Ausdauer, Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit lassen sich nicht verallgemeinern (Haß 2008:3). Der Versuch einer Verallgemeinerung würde darin münden zu sagen, die Mitarbeit in der Klasse 8a ist im Allgemeinen gut. Die Schülerinnen und Schüler sind in der Regel motiviert mitzuarbeiten, auch wenn Montag ist.
Die längere Konzentration auf eine Aufgabe, als ein Beispiel, fällt manchen Schülerinnen und Schülern schwer, darunter auch Martin mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Er lässt sich leicht ablenken und benötigt besondere Ermutigung, Aufgaben zu beginnen und zu Ende zu führen.
Noah mit dem Förderschwerpunkt Lernen fällt das Sprachenlernen sehr schwer. Sein Wortschatz ist nicht entsprechend ausgebaut, woraus für ihn sowohl Schwierigkeiten in rezeptiven als auch in produktiven Kompetenzbereichen resultieren. Allerdings hat Noah große Freude daran, mit der Sprache zu experimentieren und ist sehr motiviert, sich im Unterricht zu beteiligen. Hierin wird er von der Lehrerin bestärkt und von Mitschülerinnen und Mitschülern unterstützt. Einige Schülerinnen und Schüler, besonders darunter die mit dem Förderbedarf Sprache und der Schüler mit dem Förderbedarf Lernen, haben Probleme, einfache Sätze in der englischen Sprache zu formulieren.
Gleich wird sich herausstellen, dass vier von ihnen krank sind und zwei sich verspäten, weil sie noch ganz dringend zum Kiosk mussten. Die anderen passieren die Tür: Acht Mädchen und 14 Jungen im herausfordernden Alter zwischen 13 und 15 Jahren. Zehn davon mit Migrationshintergrund, zwei mit dem Förderbedarf Sprache, je einer mit dem Förderschwerpunkt Lernen bzw. emotionale und soziale Entwicklung, heute ohne Integrationshelferin. Ein ganz normaler Tag. Um 9.40 Uhr kommen auch die Zuspätkommer: „Sorry we are late. Die Entschuldigung erfolgt auf Englisch, immerhin!
Das Unterrichtsvorhaben
Das Thema der folgenden drei Stunden lautet: „One dark evening A continuation of a story. Das Unterrichtsvorhaben hat das Ziel, die Schreibkompetenz der Lernenden zu fördern. Lernschwierigkeiten und -unterschiede sollen durch eine kreative Schreibaufgabe, ausreichende Hilfen für die Texterstellung und durch eine wohlwollende Partnerrückmeldung überwunden werden (vgl. Kieweg 2012:7). Damit lernschwächere Schülerinnen und Schüler nicht an einem produktiven Umgang mit literarischen Texten scheitern, müssen ihnen geeignete scaffolding-Angebote für die eigenständige kreative Auseinandersetzung gemacht werden (vgl. Matz/Rogge 2013:34). Im Folgenden wird gezeigt, wie Schülerinnen und Schüler die Geschichte „One dark evening fortschreiben und wie die Erstellung eigener kreativer Texte unter Berücksichtigung des...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen