11. – 13. Schuljahr

Britta Freitag-Hild | Franziska Martin

What would you do if your home became a warzone?

Mit einer Autobiografie Fluchtumstände eines Kindes nachvollziehen

Die Autobiografie The Lightless Sky erzählt von der Flucht eines 12-jährigen Jungen von Afghanistan nach Großbritannien. In einer Dilemma-Diskussion wägen die Lernenden ab, ob es Alternativen zur Flucht gegeben hätte.

Laut dem Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) machen Kinder und Jugendliche heute mehr als die Hälfte der Menschen aus, die aus ihrem Heimatland vertrieben werden. Darunter finden sich viele Kinder und Jugendliche, die als unbegleitete Minderjährige ohne ihre Eltern unterwegs sind oder von ihnen getrennt wurden. Die Biografien dieser Kinder, die Gründe für ihre Flucht und ihre Erfahrungen sind so vielfältig und individuell wie sie selbst. Sie kommen aus ganz verschiedenen Ländern und Kulturen und bringen je nach sozialer Herkunft, religiöser und politischer Überzeugung oder dem Bildungshintergrund ihrer Familien sehr unterschiedliche Erfahrungen und Prägungen mit (vgl. Hope 2017:7f.). Gemeinsam ist den Kindern und Jugendlichen, dass ihre Identität und Perspektiven maßgeblich von ihren Erfahrungen im Heimatland, auf der Flucht und im Ankunftsland geprägt werden. Erfahrungen von Gewalt, Verlust, existenzieller Angst, sozialer Isolation und Diskriminierung können traumatisierend wirken, während stabile emotionale Bindungen (Zusammenführung der Familie, Freundschaften), Bildungsangebote und andere Formen der Unterstützung eine positive Entwicklung fördern können (vgl. White 2004).
In den Refugee and Forced Migration Studies wird grundsätzlich hinterfragt, ob überhaupt von einer „refugee experience gesprochen werden sollte, die homogene Erfahrungen suggeriert (vgl. Malkki 1996). Dennoch: Eine Vorstellung davon, was es heißt, aus seiner Heimat zu fliehen und „Flüchtling zu sein, ist Voraussetzung dafür, dass Lernende Empathie für diese Menschen entwickeln. Nur so können sie auch über die eigene Rolle im Umgang mit geflüchteten Kindern nachdenken: „Learning about what causes someone to become a refugee, the possible issues they might face and how to help them in developing a new identity in the host country is key to developing understanding and being proactive (Hope 2017:14).
Narratives of forced migration
Wie unterschiedlich die Erfahrungen geflüchteter Kinder und Jugendlicher sein können, lässt sich über die Auseinandersetzung mit refugee narratives nachvollziehen. Diese Erzählungen bieten als Zeugnisse (testimonies) (vgl. Eastmond 2007) der erlebten Geschichte einen Zugang zu den individuellen Biografien und können eine Brücke schlagen zwischen Lernenden ohne Fluchterfahrung und den Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und vielleicht sogar Teil der Klassengemeinschaft sind.
Diese contemporary narratives of forced migration, die von den Betroffenen selbst erzählt und auch im Internet veröffentlicht werden, rücken die Fluchterfahrungen der Menschen in den Mittelpunkt: „[O]ften [they] follow their subjects journey towards Europe, showing various ways in which the migrants cross borders, legally and illegally, with the aim of achieving security (Nyman 2017:14). Weitere Themen sind die Ursachen und Auswirkungen der Flucht, die besonderen sozialen und psychischen Herausforderungen im Heimatland oder auf der Flucht sowie Heimweh und Erinnerung. Auch die Ankunft im Aufnahmeland und die widersprüchlichen Erlebnisse dort werden thematisiert, wie z.B. die Erfahrung des feeling safe, die Chance auf eine neue Heimat, auf Freundschaft und Teilhabe, aber auch die Erfahrung von Rassismus und Ausgrenzung (vgl. ebd.: 22 – 35).
Wenn diese Erzählungen im Englischunterricht Gehör finden, erhalten Geflüchtete ihre Stimme und Autonomie zurück, die ihnen oft in medialen und politischen Darstellungen und Debatten genommen wird (Sigona 2014; s. auch Basisartikel). Zudem sensibilisieren diese Geschichten Lernende für...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen