7. – 8. Schuljahr

Ann-Katrin Münch

Throw the dice and tell a story

Story cubes zeigen auf ihren Seiten Motive wie ein Schaf, eine Hand, eine Pyramide, einen Schlüssel, eine Lupe oder eine Waage. Die Lernenden bauen diese Vorgaben in ihre eigenen Geschichten ein. Dabei kann die Waage darin ganz konkret als Werkzeug eines Bäckers dienen, der damit den Brotteig abwiegt, in dem er dann eine Mordwaffe verschwinden lässt. Oder die Waage steht als Symbol für eine grandiose Ungerechtigkeit. So führen dieselben Vorgaben zu ganz unterschiedlichen Geschichten

Mit story cubes eigene Geschichten verfassen
Eine Geschichte in der Fremdsprache zu verfassen stellt für Siebt- und Achtklässler sprachlich eine Herausforderung dar, da ihr Wortschatz zuweilen noch begrenzt ist. Doch das kreative Schreiben fördert die Freude an der Sprachverwendung (s. Unterricht Englisch, Heft 150 Creative writing). Es fördert die Schreibkompetenz der Lernenden, erweitert ihren Wortschatz und macht sie mit verschiedenen Textsorten und Erzählperspektiven bekannt. Gleichzeitig wird ihnen bewusst, welche typischen Plot-Muster und Figurenkonstellationen sie bereits kennen. Mit story cubes (https://www.storycubes.com/) kann man die Lernenden beim Schreiben unterstützen: Story cubes sind ein Set aus neun Würfeln, deren Seiten alle unterschiedliche Motive zeigen, z.B. ein Schaf, eine Hand, ein Haus, eine Pyramide, einen Schlüssel, eine Lupe, eine Waage, ein Smiley oder ein Frowney etc. Diese Gegenstände oder deren symbolische Bedeutung sollen in die Geschichten integriert werden. Mit den story cubes lassen sich auch die Strukturelemente einer Geschichte verdeutlichen: Drei Würfel dienen der Einleitung, die nächsten drei dem Hauptteil mit Klimax. Die letzten drei werden dazu genutzt, um den Konflikt zu lösen und die Geschichte zum Ende zu bringen.
Das Geschichtenerzählen mit story cubes eignet sich ideal für Klasse 7 und 8. Lernende in Jahrgang 7 sind noch leicht kindlich, so dass kreative Aufgaben bei ihnen besonders gut Anklang finden. Achtklässler können im kreativen Schreiben für sie relevante Problemstellungen wie z.B. Streit mit dem/der besten Freund/in, erste Liebe etc. bearbeiten. In der Fiktion können sie Lösungswege finden, die ihnen in der Realität eventuell aufgrund ihres Entwicklungsstandes (noch) nicht zur Verfügung stehen.
Kriterien festlegen
Die Lernenden sind mit Geschichten vertraut und können intuitiv sagen, was eine gute Geschichte ausmacht. Deshalb sammelt die Klasse zu Beginn gemeinsam Kriterien für eine gute Geschichte, die Orientierung und Sicherheit beim Schreiben geben.
Um diese Phase etwas aufzulockern, beginnt sie mit einer Traumreise (guided fantasy), wenn sich die Klasse gern darauf einlässt (Kasten 1): In Unterrichtsgespräch nach dieser Fantasiereise werden die Lernenden wahrscheinlich mit folgenden Aspekten einer guten Geschichte aufwarten:
  • Der erste Satz muss gelingen und zum Weiterlesen anregen.
  • Jede Geschichte braucht einen Einstieg, einen Hauptteil mit Klimax und ein Ende.
  • Die story muss einen logischen Aufbau haben.
  • Die Figuren und das Setting müssen beschrieben werden.
  • Es muss spannend sein.
  • Es sollte einen interessanten Konflikt geben, der sich weiter zuspitzt, bis es zu einer Lösung kommt (oder das Ende offen bleibt).
  • Das Ende muss überzeugen (Emotionen hervorrufen, zum Nachdenken anregen).
Diese Kriterien werden auf einem Blatt zusammengestellt (worksheet  1 ), das als Checkliste während des Schreibens und zur Auswertung der fertigen Texte dient.
1|A guided fantasy: Delve into the best story you have ever heard
1|A guided fantasy: Delve into the best story you have ever heard
Close your eyes and make yourself comfortable.
You are now in the best story you have ever read or heard. Which one is it? ()
Are you inside or outside? Whats the weather like? Have a look around. What can you see/hear/smell? Which details do you notice? ()
How do you feel? ()
Are you alone or is someone with you? If you...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen