8. – 9. Schuljahr

Leonie Schüler

Welcome back to a brand-new exciting video

Was früher Tagebuch&Co waren, sind heute die vlogs: In diesen Kurzvideos auf YouTube erzählen die vlogger einem Millionenpublikum von ihren Erlebnissen täglich neu. Die Lernenden erarbeiten den Aufbau und filmische Mittel dieses multimodalen Genres und vloggen über ihren eigenen Alltag. Aus den Beispiel-vlogs erwerben sie Umgangssprache amerikanischer Jugendlicher.

In einem vlog post vom eigenen Alltag erzählen
Alright, whats going on guys? My name is Andrew. Welcome back to a brand-new exciting video. (https://youtu.be/yADfS1R9ByI) Andrews freundschaftliche Begrüßung ist typisch für das populäre Genre vlog (video blog) post. In diesen etwa fünf- bis fünfzehnminütigen Videos erzählen vloggers multimodal von ihrem Alltag und teilen so ein Stück Lebenswelt mit ihren Abonnenten Andrews YouTube-Kanal hat fast 160000 Abonnenten. Andere vloggers wie Alfie Deyes, Zoe Sugg, Casey Neistat, die „Shaytards oder Roman Atwood haben ein noch weitaus größeres Publikum und ihre Videos werden täglich millionenfach angesehen.
Durch ihre zentrale Stellung auf der Videoplattform YouTube haben vlogs besonders unter Jugendlichen eine immense Reichweite und einen großen kulturellen Einfluss. Sie existieren in diversen Unterarten wie travel vlogs, prank vlogs, political vlogs, beauty vlogs und den besonders verbreiteten personal vlogs, in denen es um die alltägliche Lebenswelt der vloggers geht. Sie sind verwandt mit anderen populären YouTube-Genres wie dem tutorial, dem day-in-the-life-Video oder dem lets-play-Video. Sie teilen aber auch Elemente mit dem Vorgängergenre Blog, dem Tagebuch oder mit herkömmlichen Nachrichtensendungen und anderen Fernsehformaten. Ein vlog ist eine serielle Form, die aus diversen, oft täglich neu hochgeladenen vlog posts besteht. Charakteristisch für das Genre ist die in der sogenannten „arms length position auf sich selbst gerichtete Kamera und die direkt und authentisch wirkende Kommunikation (s. Kasten 1 ).
Generisches Lernen mit vlog posts
Beim generischen Lernen mit vlog posts arbeiten die Lernenden mit einem Genre, das exemplarisch für moderne erzählerische Kurzformen ist, die sich mit wachsenden technologischen Möglichkeiten gleichermaßen verändert haben. Vlog posts integrieren unterschiedliche semiotische Modi wie Worte, Bilder, Sound, Hyperlinks und Animationen, anstatt sich für die Narration auf die rein sprachliche Ebene zu beschränken. Die Erlebnisse des Tages werden selektiert, durch den Titel und thumbnail (Vorschaubild) in einen Spannungsbogen gebracht und zu einer multimodalen Erzählung verknüpft. Disparate Ereignisse werden somit im vlog post unter Rückgriff auf das mentale Modell des Tagesablaufes zu einem recount narrativiert.
Multimodales Erzählen in vlogs
Die Integration moderner, multimodaler Erzählgenres wie YouTube-vlogs in den Englischunterricht ist essenziell, denn durch die veränderten narrativen Praktiken verändern sich auch die Inhalte der für die Diskursfähigkeit relevanten narrativen Kompetenz. Für die Lebenswelt der Lernenden relevante fiktionale und nicht-fiktionale Erzählungen werden längst nicht mehr nur durch Tinte auf Papier oder im persönlichen Gespräch geäußert und verfolgt. Sie werden als Bilder und Videos auf sozialen Medien geteilt, als Sprachnachricht verschickt oder über YouTube in Videoform verbreitet. Solche erzählerischen Formen zu entschlüsseln, kritisch und reflektiert mit ihnen umzugehen und sie selbst einzusetzen wird nicht nur im Privatleben der Lernenden, sondern auch in der Arbeitswelt immer wichtiger. (Multimodales) Erzählen ist in vielen Berufsfeldern eine wichtige Kompetenz und beispielsweise in der Werbebranche eine alltäglich benötigte Grundfertigkeit, um Produkte erfolgreich auf dem Markt zu platzieren.
Vlogs im Englischunterricht
Als Lerngegenstand für den Englischunterricht besitzen vlog posts gegenüber anderen modernen narrativen Genres wie...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen